Weihnachten 2017

P.S.I.-Spedition - Weihnachtsbild 2017Und schon wieder naht das Ende eines weiteren Jahres – und wie immer mit der Adventszeit, die uns einerseits noch einiges abverlangt im Tagesgeschäft und andererseits uns abends oder am Wochenende auch ruhige und besinnliche Stunden bringen wird.

Ob man nun auf der Verladerseite steht oder als Dienstleister allzeit bereit sein muss, um allen Anforderungen gerecht zu werden, wir alle sind gefordert alles gut und schnell zu lösen!

Wir bei P.S.I machen das gerne, das ist unser Geschäft und unsere Kernkompetenz. Und… auch wir werden uns das Glas Glühwein am Christkindlmarkt zur rechten Zeit schmecken lassen.

In diesem Sinne eine schöne Adventszeit.

Ihr P.S.I. – Team

Kundenzufriedenheitsumfrage 2017

In einer großen Umfrage haben wir Sie nach Ihrer Meinung über Leistung, Service und Mitarbeiter der P.S.I. Speditions GmbH befragt.

Viele haben daran teilgenommen. Für Ihre Mühe und dass Sie all unsere Fragen so ausführlich beantwortet haben bedanken wir uns sehr. Wir waren von der hohen Antwortbereitschaft unserer Kunden positiv überrascht.

Natürlich ruhen wir uns nun nicht auf den Lorbeeren aus, sondern beschäftigen uns intensiv mit Ihren Anregungen. Wir hoffen, die Fragen waren nicht nur für uns, sondern auch für Sie interessant.

Ziehung der Gewinner

Die Ziehung für den Alpenrundflug und die Stadtführungen fand am 22.09.2017 statt:

Die Gewinner – wir gratulieren herzlich!

Leider ohne Foto:

  • Der 4. von 5 Preisen Führung „gespenstisches München“ ging an Herrn Ludwig von LTN Servotechnik GmbH, Otterfing
  • Der 5. von 5 Preisen Führung „gespenstisches München“ ging an Herr Barczy von der Firma Tunap, Wolfratshausen

Wieder Neuzuwachs bei P.S.I.

Im diesem März konnten wir unsere neueste Errungenschaft in Betrieb nehmen: einen Lkw 3,5t, der für Beladung und Ladungssicherung das Optimum für Direkttransporte darstellt.

Lkw 3.5t Verwandlungskünstler: rechts Koffer - links PlaneEine Schiebeplane links am Aufbau erlaubt seitliche Ladevorgänge von bis zu 400 cm Länge. Die rechte Seite ist eine feste Kofferwand mit Zurrleisten, wodurch die Ladungssicherung auf verschiedenen Höhen ermöglicht wird.

Natürlich sind auch Bodenzurrösen vorhanden. Aufgewertet wird das Ganze noch durch eine Hebebühne mit 500 kg Hubkraft.

In Bayern würden wir sagen, das ist schon fast die „eierlegende Wollmilchs… “ :-).

News Januar/Februar 2017

Einiges Neues hat sich mit dem Jahreswechsel für uns als Dienstleister im Speditions-, Transport- und Logistikbereich getan.

Mindestlohn Österreich

So ist es seit Jahresbeginn Pflicht für alle Direkttransporte von und nach Österreich, die Daten des Fahrers in einem Internetportal des österreichischen Wirtschaftsministeriums vor Transportbeginn zu erfassen: alle Unternehmensdaten, persönlichen Daten des Geschäftsführers, des Fahrers (u.a. auch zum Führerschein, Lohn, Sozialversicherungsnummer, etc.) und auch die Daten des österreichischen Unternehmens einschließlich der Telefonnummer der dortigen Kontaktperson, bei der geladen/ entladen wird.

Seien Sie also nicht überrascht, dass wir bei Ihnen die Daten Ihres Kunden/Lieferanten im Detail vor Fahrtantritt erfragen. Denn sollte der Fahrer diese im Internet erfassten Daten nicht in einem aktuellen Ausdruck bei sich haben, würden empfindliche Strafen durch die österreichischen Kontrollbehörden verlangt werden!

Steigende Mautgebühren CH & Zollhofabgaben St. Margrethen

Seit 01.01.2017 haben sich die Mautgebühren (LSVA = leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe) in der Schweiz um 18 % bei Lkws mit Euro5-Motoren und um 11,2% bei Lkws mit den neuesten Euro6-Motoren erhöht! Die LSVA wird bei allen Fahrzeugen ab 3,5 t Gesamtgewicht berechnet!

Für Zollabfertigungen, die wir am Zollhof St.Margrethen durchführen, muss künftig eine „Areal-Gebühr“ von CHF 15,- entrichtet werden.

Österreich Umweltplakette

Seit dem 1. Januar 2015 benötigen alle Nutzfahrzeuge und LKWs, die die Umweltzonen in Österreich durchfahren, eine österreichische Umweltplakette – Kosten EUR 39,90!

Paris Umweltzonen – Abgabe (ähnlich der London City-Maut)

Ab März 2017 ist es für ausländische Fahrzeughalter erforderlich, eine Umweltplakette (Vignette Crit’Air) zu kaufen. Diese Vignetten sind je nach Motorisierung (Euro-Norm) gestaffelt und kosten EUR 4,18! Geplant ist übrigens, dass diese Abgabe auch in anderen französischen Städten zur Pflicht wird!